edit · history · print

Programm-Downloads

Auf dieser Seite stellen wir einige freie und preiswerte Programme vor. Diese sind uns entweder dadurch aufgefallen, dass sie eine Aufgabe besonders gut erledigen oder eine gute Alternative zu kommerziellen Programmen des gleichen Typs bieten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen nicht die Bedienung der einzelnen Programme erklären können. Dazu sind die Internetseiten der Hersteller oder mitgelieferten Hilfe-Dateien da. Zwar haben wir alle Programme selbst getestet, können aber keine Haftung für Datenverluste übernehmen, sofern sie durch die Nutzung der genannten Programme auftreten.

Die verfügbaren Lizensierungsarten für jedes Programm geben wir immer direkt hinter dem fett geschriebenen Namen des Programmes in Klammern an. Dabei bedeutet:

  • FW = Freeware (kostenlos erhältlich, Quelltext wird aber nicht offen gelegt)
  • SW = Shareware (Probe- oder eingeschränkte Version, die durch Zahlung erweitert werden kann)
  • DW = DonationWare (Software, die durch freiwillige Spenden unterstützt werden kann,
  • K = Kommerziell (kostenpflichtiges Programm)
  • OS = Open Source (Quelltext des Programmes ist frei verfügbar und kann von jedermann eingesehen werden, das fertige Programm selbst ist kostenlos erhältlich)

Datenschutz-Programme

  • Steganos Locknote (FW) ist ein kleines Programm, das Sie ohne Installation auf ein Laufwerk oder einen USB-Stick kopieren und sofort von dort nutzen können. Es eignet sich dazu, Passworte oder sonstige geheimen Informationen zu speichern. Dabei wird die zu sichere Information direkt verschlüsselt im Programm abgespeichert. Für einfachere Szenarios ist es daher durchaus sinnvoll.
Infos & herunterladen unter http://locknote.steganos.com/
  • TrueCrypt (OS) ist in der Lage, verschlüsselte „Container“ zu erstellen, die Sie wie ein ganz normales Laufwerk benutzen können. Dazu binden Sie einen solchen Container durch Eingabe Ihres (hoffentlich sicheren) Passwortes einfach unter Windows oder Linux ein. Innerhalb eines Containers lassen sich weitere einrichten (sogenannte „hidden volumes“), die nicht als solche erkennbar sind. Außer Ihnen selbst weiß also niemand, dass sich dort tatsächlich noch weitere Daten befinden.
Update 10/2008: Neu ist die Funktion, auch komplette Festplatten zu verschlüsseln, damit Ihre Daten bei Diebstahl (z.B. Ihres Laptops) nicht in falsche Hände gelangen können.
Infos & herunterladen unter http://www.truecrypt.org.

Virenschutz-Programme

  • avast! Home Edition (K, private Nutzung kostenlos) ist eine vollwertige Virenschutz-Lösung. Nach dem Herunterladen der Software ist sie zunächst für 60 Tage lauffähig und muss für eine dauerhafte Nutzung kostenlos registriert werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Virenschutz-Programmen belastet avast! den PC nur gering. Das Konzept der VRDB hebt das Programm deutlich aus der Masse des Angebotes heraus und erhöht die Chancen, durch Virenbefall zerstörte Dateien vollständig wiederherstellen zu können.
Infos & herunterladen unter http://www.avast.de/?MID=1&PID=26.
  • Spyware Blaster (FW/SW) „immunisiert“ Ihren Browser und verhindert so, dass sich Spy- und Adware einnisten können. Dieses Programm aktualisieren Sie von Hand es sei denn, Sie registrieren es für 9,95 US$ auf der Webseite des Anbieters.

Netzwerk & Internet

  • Firefox (OS) ist eine Alternative zum Internet Explorer. Nicht nur das „Tabbed Browsing“ stellt ihn aus der Masse der Herausforderer heraus, sondern auch das „Plugin“-Konzept, mit dem sich der Browser um viele Funktionen erweitern lässt, machen ihn zur ersten Wahl zahlreicher Anwender.
Infos & herunterladen unter http://www.getfirefox.com.
  • MozBackup (FW) dient zur Datensicherung von E-Mails, Favoriten, Kontakten, etc. aus allen Produkten der Mozilla-Reihe. Das Programm ist sehr einfach zu bedienen und läuft zur Not auch direkt von einem USB-Stick.
Infos & herunterladen unter http://www.mozbackup.de.
  • NetSetMan (FW) erlaubt das schnelle Umschalten zwischen verschiedenen Konfigurationen, wenn man häufig in verschiedenen Netzwerken arbeiten muss. Durch die Möglichkeit, mehrere Profile anzulegen, beschränkt sich der Aufwand in solch einem Fall auf einen Mausklick. Für Laptop-Benutzer ist es somit ein wahrer „Lebensretter“.
Infos & herunterladen unter http://www.iljaherlein.de/netsetman/.
  • Auch MultiPlugMate (SW) verfolgt denselben Zweck: Speichern der Netzwerkeinstellungen und Ändern derselben auf Knopfdruck. Im Gegensatz zu NetSetMan kann es aber noch mehr: Auch Einstellungen wie Standarddrucker, Netzlaufwerke und Proxy-Einstellungen Ihres Browsers können mit abgespeichert und bei Bedarf wiederhergestellt werden. Das Programm läuft 30 Tage und kostet danach moderate 9,90 €.
Infos & herunterladen unter http://www.multiplugmate.com.
  • Opera (FW) ist ebenfalls ein Web-Browser und seit jeher bekannt für seine gute Unterstützung von Web-Standards. Er gilt als Urvater des Tabbed-Browsings. Insofern ist die Unterstützung von mehreren Webseiten innerhalb eines Programmfensters sehr gut unterstützt und auch sonst ist er durchaus eine Alternative.
Infos & herunterladen unter http://www.opera.com.
  • Thunderbird (OS) ist ein sehr leistungsfähiges E-Mail Programm. Seine herausragenden Merkmale sind ein exzellenter Spamfilter und das von Firefox her bekannte Plugin-Konzept. IMAP-Unterstützung sowie ein eingebauter „RSS-Reader“ runden die Funktionsliste ab.
Infos & herunterladen unter http://www.getthunderbird.com.
  • WinSCP (OS) ist ein einfach zu bedienendes (S)FTP- und SCP-Programm. SCP steht für „Secure CoPy“ und ist eine sichere Alternative zur unverschlüsselten Datenübertragung per FTP.
Infos & herunterladen unter http://www.winscp.net.

Packprogramme

  • 7-Zip (OS) ist ein Packprogramm, mit dem Sie Dateien komprimieren können. Je nach Dateityp sind dabei Pack- bzw. Kompressionsraten von bis zu 90& möglich. 7-Zip beherrscht das Auspacken diverser anderer Packformate wie .zip , .rar, .gzp, .tar usw. Zwar beherrscht es im Gegensatz zu WinZIP kein „Drag & Drop“, dafür lassen sich alle Funktionen bequem auch über das Kontext-Menü des Explorers aufrufen.
Infos & herunterladen unter http://www.7-zip.org.
  • FilZip (FW) versteht sich als kostenloser Ersatz für WinZip und ist von der Bedienung nahezu identisch. Allerdings sind Arbeitsgeschwindigkeit und die zu erzielenden Dateigrößen etwas schlechter als bei 7-Zip. Für Einsteiger ist FilZip dennoch empfehlenswert.
Infos & herunterladen unter http://www.filzip.com.

Systemwerkzeuge

  • USBDLM (FW für Privat- und nichtkommerziellen Gebrauch) bedeutet „USB Drive Letter Manager“ und beseitigt Probleme, die unter Windows beim Einsatz von USB-Speichermedien aller Art auftreten können. Gerade in Verbindung mit der Verwendung von Netzlaufwerken kann einem ein USB-Stick beispielsweise gehörig die Laufwerksbuchstaben durcheinander bringen. Das Programm ist nicht ganz trivial, aber hervorragend dokumentiert und sorgt auch ohne Konfiguration schon „ab Werk“ für weniger Ärger.
Infos & herunterladen unter http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html

Office

  • OpenOffice.org (OS) ist ein vollständiges Office-Paket und steht damit in direkter Konkurrenz zu MS Office. Wenn Sie gewillt sind, sich in die zum Teil anders angeordneten Menüs einzuarbeiten, erhalten Sie ein stabiles Office zum Nulltarif, das auch mit sehr großen Dokumenten ohne Probleme umgehen kann. Dies macht es zum Mittel der Wahl für Diplomarbeiten. Die integrierte PDF-Export Funktion spart dabei sogar die Anschaffung eines weiteren Programmpaketes für diesen Zweck.
Infos & herunterladen unter http://de.openoffice.org.
  • SoftMaker Office (K) ist eine weitere hervorragende Alternative im Bereich der Office-Suiten. Obwohl es nicht kostenlos ist, stehen sehr günstige Lizenzmodelle für Schüler, Studenten und Universitäten zur Verfügung. So kostet eine Lizenz für eine gesamte Abteilung 20 €, wobei die Anzahl der Rechner keine Rolle spielt.
    Natürlich stehen bei einem Office-Programm Stabilität und Kompatibilität im Vordergrund. Und hier punktet SMO ganz gewaltig: Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente bis Version 2003 lassen sich zu 100% ohne Verlust der Formatierung lesen und schreiben. Ein weiterer Pluspunkt von SMO ist die Geschwindigkeit, mit der die Programme arbeiten. Somit eignet es sich auch für betagtere Rechner. Und sollten Sie in Zukunft einmal das Betriebssystem wechseln: Eine Linux-Version gibt es ebenfalls.
Infos & 30-Tage Demoversion unter http://www.softmaker.de/office.htm
edit · history · print
Letzte Änderung: 02.10.2008, 08:41 Uhr